CDU-Fraktion hält an Investitionen in Bildung und Infrastruktur fest

20.11.2019
Foto von Christiane Lang
Foto von Christiane Lang

„Die getroffenen Entscheidungen, Beschlüsse in den Fachausschüssen und die Ergebnisse im Rat zu den einzelnen Projekten sind gut vorbereitet. Wir stehen hinter der Investitionsplanung der Stadtverwaltung.“ so CDU-Fraktionssprecher Kock.

Gemeint sind hier u.a. die Planungen zum Gewerbegebietsanschluss (K 44n),  das neue Rettungszentrum sowie die Modernisierung und Erweiterung von Pankratiusschule und Theater- und Konzertsaal.
 
Auch strukturelle Änderungen wie die Organisation des Stadtmarketings, des Klimaschutzes und des Wirtschaftswegeverbandes gehören dazu.
 
„Der Haushalt 2020 ist von hoher Bedeutung. Auch wenn wie gesehen nicht alles sofort umgesetzt werden kann, gehören die beschlossenen Ziele für uns zur kommenden Stadtentwicklung zwingend dazu. Wir werden sehen, wer hier Verantwortung übernimmt, wer hier verzögernd wirkt und wer sich contra zur Stadtentwicklung stellt.“