Anschlag in Halle

14.10.2019

Auch wir von der CDU Gescher schließen uns den vielen Solidaritätsbekundungen für unsere jüdischen Mitbürger nach dem Anschlag auf die Synagoge in Halle an. Wir verurteilen auf´s schärfste die Anschläge von Halle. Unsere Anteilnahme gilt allen davon betroffenen Menschen.

Unsere Eltern und Großeltern haben aus ihren Erfahrungen der Gräuel der Nazidiktatur die Schlussfolgerung gezogen: Nie wieder!
Dazu stehen wir heute noch:
Nie wieder Krieg!
Nie wieder rechtsnationales Denken und Rechtsextremismus!
Nie wieder Antisemitismus!
 
Die Tat von Halle darf man nicht verharmlosen oder als Tat eines unbelehrbaren Einzelgängers abtun. Sie offenbart eine große Gefährdung unserer Gesellschaft in der heutigen Zeit. Wir haben kein Verständnis für Menschen, die jetzt immer noch – oder schon wieder – nur einen Funken Verständnis zeigen für rechtsnationale und rechtsextreme Parolen, die Rassenhass und politisch motivierte Gewalt gegen andersdenkende oder andersgläubige Menschen rechtfertigen.
Demokratie, Menschenrechte für alle und der Frieden auf der Welt sind unsere höchsten Güter, die wir mit allen rechtsstaatlichen Mitteln verteidigen müssen.